Historie 2013 Teil 2

  • 30.11.2013
    Infostand Solingen-Ohligs, Düsseldorfer Straße / Ecke Grünstraße
  • 15.11.2013
    Infostand Walder Wochenmarkt, auf dem Walder Markt
  • 26.10.2013
    Große Flugblattaktion vor dem neuen Hofgarten Center
  • 21.10.2013
    Das “Bergisches Fraktionstreffen der Grünen” führte eine Rundfahrt durch, bei der die  Gewerbegebiete “abgeklappert” werden.  Es begann mit Fürkeltrath II. Vertreter der Bürgerinitiative nahmen auch daran teil.
  • 14.10.2013
    öffentliche Sitzung ASUKM – Planungsausschuß mit großer Mehrheit für den Vorentwurf des Bebauungsplans W 509 für dieDurchführung der frühzeitigen Öffentlichkeits- beteiligung zur Bauleitplanung Fürkeltrath II. Diesmal stimmten Grüne und DSW (Wählergemeinschaft) dagegen!
  • 10.10.2013
    Sitzung Bezirksvertretung Gräfrath – Beschluß: Fürkeltrath II soll als Gewerbegebiet umgewandelt werden! Mit 10 zu 2 (Grüne) Stimmen entschieden. Der Entwurf zur Entwicklung eines Gewerbegebietes muß am 14.10.13 vom ASUKM bestätigt werden, dann könnte mit der Aufstellung eines Bebauungsplanes begonnen werden!
  • 07.10.2013
    Biologische Station / Dr. Boomers
  • 02.10.2013
    Gespräch mit SPD-Fraktion Solingen
  • 02.10.2013
    Gespräch mit Herr Schlupp / DSW
  • 01.10.2013
    Gespräch mit SPD-Fraktion Gräfrath
  • 30.09.2013
    Gespräch mit Stadtdirektor Hoferichter
  • 23.09.2013
    öffentliche Sitzung des ASUKM
  • 17.09.2013
    öffentliche Sitzung der Bezirksvertretung Gräfrath, zum Thema u.a. geplante Gewerbegebiete in Fürkeltrath
  • 09.09.2013
    Infoveranstaltung zusammen mit den Solinger Naturschutzverbänden im Walder Stadtsaal. Es waren mehr als 100 Besucher, Mitstreiter und Interessierte anwesend. Ein aufschlußreicher Abend!
  • 07.09.2013
    Bürgerfunk Radio RSG, siehe hierzu “Links u. Downl.”  26 min. Sendung
  • 01.09.2013
    Mehr als ein Jahr Bürgerinitiative und Webseite. Heute hatte der 2.280. Besucher unsere Internetpräsenz aufgerufen!
  • 15.08.2013
    Radio RSG hat heute um 12:30, 13:30 und 14:30 in den Lokalnachrichten jeweils über “Die Grünen” und deren Aussagen zu Gewerbegebieten im Allgemeinen und im Besonderen zum Ittertal veröffentlicht! Grünen Fraktionsvorsitzender Manfred Krause kritisierte u.a. die geplante Bebauung in Fürkelrath II und die damit verbundene  Existenzvernichtung einiger Biobauern! Solche Maßnahmen wurden bereits in den 90ern als ökologisch nicht verträglich eingestuft!
    Sie können die drei Nachrichtenblocks anhören, wenn Sie auf die einzelnen Uhrzeiten klicken. Zusätzl. können Sie Presseberichte als PDF-Datei sich zumailen lassen! Hier anfordern, RSG hat uns das Anhören genehmigt!
  • 06.08.2013
    Die Solinger Wochenpost veröffentlicht unseren Bericht fast 1:1 und dazu auch noch einen sehr positiven Kommentar!
    Auch hierzu können Sie Information anfordern.
  • 02.08.2013
    Das ST und die SM veröffentlichen Pressenotizen in stark und sehr stark gekürzter Form. Die SM mit einer provozierenden Überschrift.
    Aus rechtl. Gründen dürfen wir diese Berichte nur mit Genehmigung veröffentlichen, das kostet sehr viel Zeit und Geduld!
    Informieren Sie sich per Mail bei uns.

Pressemitteilung der Bürgerinitiative

Touristen stillen Ihren (Wissens-)Durst

Solingen-Gräfrath – In der heißesten Zeit des Jahres konnten Touristen Ihren Durst am Ende der Korkenziehertrasse stillen und sich über die geplante Vernichtung von wertvollen Grünflächen informieren. Die Bürgerinitiative “Rettet das Ittertal” lud am Samstag 20.07.2013 Fahrradfahrer, Sportler und Wanderer zu einem erfrischenden Glas Wasser ein. Gleichzeitig erfuhren die Bürger, dass die wunderschöne Aussicht des Touristenmagneten Korkenziehertrasse nach dem Willen der Stadtplanung durch Bagger eingeebnet und als Gewerbegebiet verkauft werden soll. Dabei hat die Korkenziehertrasse nur zwei Stellen mit Panoramablick zu bieten. Bäume weg, Beton her. Auch die Bioland-Bauern sollen gehen. Biobauer Ischebeck wird aber nicht gehen. “Das ist unser Land – seit vielen Generationen”.

Die Initiative „Rettet das Ittertal“ richtet sich gegen diesen nutzlosen Flächenfrass. Denn viele voll erschlossene Gewerbeflächen in Solingen sind ungenutzt oder werden angeblich aus Geldmangel nicht saniert und nutzbar gemacht. Diese Altlasten legt die Stadtplanung unseren  Kindern auf die Schultern. Und gleichzeitig sollen neue Grünflächen geopfert werden. Eine schwere und teure Last.

Auch die Folgen für das regionale Klima sind nicht absehbar. Ein von der Stadt Solingen vor Jahren beauftragtes Klimagutachten fordert: “keine Bebauung der Kuppenlagen der Talköpfe” und warnt vor den Folgen einer weiteren Randbebauung des Ittertals. Durch die Bebauung der geplanten Gewerbegebiete im oberen und unteren Ittertal wird die Luft nicht mehr fließen und Schwüle wird Solingen, Haan und Hilden in den Würgegriff nehmen.

Fürkeltrath II soll das neue Gewerbegebiet am Ende der Korkenziehertrasse heißen. Und wie Fürkeltrath I wird es ein Geldgrab werden. Das sehr hügelige Gelände muss aufwendig nivelliert werden. Es entstehen Kosten, die selbst dem Stadtrat vor der Entscheidung zu dem Bebauungsplan nicht vorher offen gelegt werden. Verplempert Solingen hier wieder Millionen für nichts?

Historie 2013 Teil 1

  • 20.07.2013
    Der 7. Infostand am Ende der Korkenziehertrasse (Gräfrath, Roggenkamp) war mit mehr als 90 Besuchern ein voller Erfolg. Die Wanderer und Radfahrer kamen aus Solingen und auch aus vielen umliegenden Großstädten. Der Tenor war großes Entsetzen was die Stadt Solingen mit unserer schönen Natur vor hat.
  • 11.07.2013
    Große (die 7.) Infoveranstaltung der Bürgerinitiative im Walder Stadtsaal. Anwesend waren mehr als 90 Mitstreiter und Interessierte. Es gab interessante und aufschlußreiche Vorträge der Herren Hill, Dr. Arendt, Schünemann, Gaida und Robben.
    Die Diskussionen und Streitgespräche waren trotz unterschiedlicher Meinungen immer sehr sachlich und ruhig. Das ganze wurde durch Bilder und Karten auf einer Großbildleinwand dargestellt und kommentiert.
    Das Treffen endete nach fast 3 Stunden.
  • 06.05.2013
    Öffentl. Sitzung des ASMKU
  • 20.04.2013
    Besuch des Forum “Zukunft mitgestalten”
  • 18.04.2013
    Öffentl. Übergabe der 1.600 Unterschriftlisten gegen Gewerbeflächen im Ittertal an Herrn OB Feith
  • 12.04.2013
    3.  Infostand am Walder Wochenmarkt
  • 18.02.2013
    ASUKM-Sitzung, das Thema Regionalplan stand nicht auf dem Programm!
  • 14.02.2013
    6. Infoabend im Walder Stadtsaal, es waren etwas über 40 Mitstreiter gekommen. Nach dem Tätigkeitsbericht durch Herrn Hill wurde das WDR-Video nochmals vorgeführt und danach von Herrn Zirschke die Klimakarte des Ittertals eingehend erläutert.
  • 21.01.2013
    WDR Lokalzeit „Bergisch Land“ sendete einen mehrminütigen Bericht über das Ittertal und der Bürgerinitiative.
    Der WDR hat uns eine Veröffentlichung des  Videos im Internet untersagt!
  • 11.01.2013
    Besuch des WDR-Fernsehens vor Ort
    Das WDR-Lokalzeitteam „Bergisch Land“ Wuppertal will die Vorgänge rund um das Ittertal in seine Berichterstattung aufnehmen. Dazu erfolgte ein Besuch hier in Solingen. Es wurden Interwiews geführt mit dem anerkannten Experten Dr. Boomers (Leiter der biologischen Station mittlere Wupper), mit Herrn Bröker – langjährigen Landwirt auf dem Buschfeld –, mit einem Vertreter der Bürgerinitiative sowie mit dem Stadtdirektor. Dazu wurden Außenaufnahmen auf dem  Buschfeld, am Verlauf der Itter und in Fürkeltrath gedreht.
  • 07.01.2013
    Gespräch bei der Stadtverwaltung Solingen,  Mitglieder des Aktionskreises folgen einer Einladung des Stadtdirektors Herr Hoferichter. Mit anwesend waren Herr Balkenohl (Leiter der Wirtschaftsförderung) und Vertreter des Stadtplanungsamtes. Ausführlich erläutert und diskutiert wurde der aktuelle Bearbeitungsstadt seitens der Stadt. Insbesondere wird ein Kataster über die für Gewerbeansiedlungen generell noch offenen Flächen; des Weiteren ist ein Gutachten über Umwelt- und Klimafolgen hinsichtlich einer gewerblichen Bebauung auf den vier betroffenen neuen Flächen als Fortschreibung bisheriger Ausarbeitungen in Auftrag gegeben. Beides sind auch Grundforderungen der Bürgerinitiative. Über die jeweiligen Ergebnisse soll die Initiative frühzeitig und umfassend informiert werden.

Historie 2012

  • 15.12.2012
    Die neuen PKW-Aufkleber stehen kostenrei zur Verfügung und können bei Frau Eißel oder Herrn Hill angefordert werden!
  • 03.12.2012
    Gespräch mit der FDP-Fraktion Solingen, Mitglieder des Aktionskreises folgen einer Einladung der FDP eingeladen. Es werden die Argumente und Ziele der Bürgerinitiative vorgetragen und erläutert. Die FDP-Fraktion legt ihren Standpunkt – weitgehend pro neuer Gewerbegebiete – dar, muss z.T. aber einräumen, dass ihr bislang nicht alle Einzelheiten und Hintergründe bekannt waren.
  • 29.11.2012
    5. Infoabend im Walder Stadtsaal, zahlreiche Besucher.
  • 20.11.2012
    Die Bürgerinitiative ist jetzt auch in Facebook.
  • 18.11.2012
    Radio RSG (Sontag, 13:30) Regionalnachrichten, umfangreicher Nachrichtenblock über die Bürgerinitiative und die gepl. Gewerbegebiete.
  • 06.11.2012
    Radio RSG, Bürgerfunk, zum Thema “Ittertal”, als Gäste die Sprecher der Bürgerinitiative Frauke Eißel u. Ingo Hill
  • 05.11.2012
    Sitzung des ASUKM (Ausschuß für Stadtentwicklung, Umwelt, Klimaschutz u. Mobilität) im Kammermusiksaal u.a. zum Thema “Regionalplan / neue, zukünft. Gewerbegebiete” im Ittertal. Eine öffentl. Sitzung!
  • 30.10.2012
    Podiumsdiskussion mit 5 Vertretern des ASUKM. Eine gut besuchte (mehr als 100 Mitstreiter) Veranstaltung. Herr Dr. Jan Boomers brachte die Anwesenden mit seinem ökologischen Vortrag über Flora und Fauna des Ittertals auf den nötigen Wissensstand. Die Diskussion verlief sachlich und ruhig. Der letzte Mitstreitereinwurf war sehr eindrucksvoll: das Buschfeld wird ja bereits landwirtschaft (gewerblich) genutzt und fördert jährlich eine große Menge u.a. an Getreide für die heimische Wirtschaft!
  • 18.10.2012
    4. Infoabend, ca. 50 interessierte Besucher, sehr gute Stimmung. Es gab Informationen über den Infostand und über die geplante Podiumsdiskussion. Viele aufschlussreiche Wortmeldungen!
  • 13.10.2012
    2. Infostand in Ohligs Grünstr./Ecke Düsseldorfer Str. Es konnten wieder weit über 200 Unterschriften gesammelt werden! Es gab sehr positive Diskussionen.
  • 04.10.2012
    3. Infoabend – ca. 50 Besucher. Gute Stimmung. Vorstellung des neuen Banners (200×40 cm) und unser Flyer in DIN A3. Wenn Sie Banner oder Plakate erwerben wollen benutzen Sie unseren Kontakt (oben)!
  • 31.08.2012
    Infostand am Walder Wochenmarkt (Freitag) von 10-13 Uhr. Sehr großes Interesse der Solinger (im 3-stelligen Bereich). Zur Stärkung gab es Kuchen. Der neu gestaltete Flyer fand großen Anklang.
  • 22.08.2012
    Die Bürgerinitiative trifft sich mit Stadtdirektor Hoferichter. Ergebnis:
    pro Jahr werden 6 ha Gewerbefläche für bereits ansässige Firmen   benötigt, 10 Jahre reichen die bisherigen Gebiete noch, und dann? Firmen von Auswärts werden nicht eingeplant!
  • 16.08.2012
    2. Infoabend der Bürgerinitiative, über 60 Teilnehmer
  • 01.08.2012
    Die Bürgerinitiative ist Online mit Homepage und eMail
  • 31.07.2012
    Treffen der Bürgerinitiative zu Abstimmungen, 27 Teilnehmer
  • 30.06.2012
    Die Gründung der Bürgerinitiative “Rettet das Ittertal”  erfolgte Ende Juni 2012.
  • 01.06.2012
    Das erstes Treffen unter dem Titel “Rettet das Ittertal” erfolgte auf Initiative der Partei “Die Grünen” Anfang Juni 2012.
  • 01.03.2012
    Im März 2012 stellt die Stadtentwicklung einen Antrag zur Erweiterung des Regionalplans in Düsseldorf.